Anara
Buk Christina
Jana
Kisha
Miriam Netti
Morin Smole
Nina Hill
Sylvia Lawaty
Veronika
   
   
   
   
   
   
   
 


ANARA
   

Als Tochter einer sehr bekannten und geschätzten Künstlerfamilie, wurde Anara in Semipalatinsk, Kasachstan geboren. Frühzeitig begann Sie in der Schule mit dem Klavier- und Gesangsunterricht. Sie vertiefte diese Ausbildung während ihres Studiums zur Dolmetscherin und Deutschlehrerin in Königsberg. Hier absolvierte Anara eine klassische musikalische Ausbildung  und erweiterte mein Repertoire auf Jazz und Dixieland bzw. Unterhaltungsmusik.

Nach ihrem Diplom kehrte sie nach Semipalatinsk zurück, wo sie eine Anstellung als Sängerin an der Philharmonie annahm. 1997 wechselte Anara zum Russischen Dramaturgischen Theater, um sich neben dem Gesang auch als Schauspielerin zu betätigen. So hatte sie Gelegenheit, ihr Repertoire in Richtung französischer und deutscher Chansons zu erweitern und konnte nach ihrer Übersiedlung nach Berlin erfolgreich in diesem Metier anknüpfen.

In ihrer Heimat - Kasachstan - gehörte Anara zu den wenigen, landesweit bekannten Sängerinnen und Schauspielerinnen und wurde zu diversen Galaveranstaltungen in die damalige Hauptstadt Alma Ata eingeladen.

Nach ihrer Ankunft in Deutschland war es ihr vergönnt, sich vor allem als Chanson Sängerin zu profilieren. Um das zu erreichen, erarbeitete Anara sich abendfüllende Programme, gab spezielle russische Liederabende und trat zur Weihnachtszeit mit deutschen traditionellen Liedern auf. Trotzdem gilt Anara's größtes Interesse dem Bereich des internationalen Chanson, da hier ihre sehr ausgeprägte Alt-Stimme am besten zur Geltung kommt.